Privatstunden bei Edie, the Salsa Freak




Da wir dieses Jahr aus zeitlichen Gründen nicht am Salsa-Festival Hamburg teilnehmen konnten, haben wir uns stattdessen eine andere Fortbildung im Bereich Salsa geleistet:

Privatstunden bei Edie, the Salsa Freak.

Vier Stunden haben wir mit Edie getanzt, geredet, gelernt, vom Tanzen der Grundlagen über Gestaltung von Tanzkursen zur Motivation von Tänzern, und mehr. Sehr viel Stoff, sehr kompakt und mit viel Energie von Edie rübergebracht.

Für uns reichlich Material zum Üben und Einbauen und drüber nachdenken, genau wie wir uns das vorgestellt hatten - schon allein für die Arbeit an einigen Grundlagen hat sich das gelohnt diese Privatstunden zu nehmen, und ich bin gespannt wie viel von diesem Material wir für unsere Kurse verwenden können.

In der nächsten Zeit heißt es bei uns also üben, planen, umsetzen.

Und im November sehen wir Edie auf dem Salsa-Kongress in München wieder, Karten, Hotel und Flug sind bereits gebucht.


Veröffentlicht am 22.07.2008 19:07 von sam  | » Mr. Wong | » yigg |  del.icio.us

Kommentar oder Meinung schreiben


© 2007 Birgit Marita Jost und Sam Jost, Flensburg.