Augen auf beim Tanzschuh-Kauf




Als ich das letzte Mal in einem Schuhgeschäft auf der Suche nach Straßenschuhen war (oder war es das vorletzte Mal? Zeit rennt...), traf ich ich dort einen Herren der Tanzschuhe suchte, und von der Verkäuferin jede Menge teure Edel-Schuhe mit Ledersohle gezeigt bekam. Glattledersohle. Glatt-Ledersohle. Sauglatt, dafür mit Absätzen aus Gummi damit man sich nicht gleich im Schuhgeschäft auf die Nase legt.

Tanzschuhe haben eine Ledersohle, das hat sich bei den meisten Menschen rumgesprochen, auch bei Schuhverkäufern. Allerdings ist diese Ledersohle rauhes Wildleder, kein schlidderiges Glattleder - diese Information ist dummerweise nicht zu allen Tanzschuh-Käufern vorgedrungen, und selbst die meisten Schuhverkäufer wissen es nicht sondern verkaufen jemand der nach Tanzschuhen fragt teure und zum tanzen mässig geeignete Schuhe mit Glattledersohle, und das in dem vollen Glauben ihnen damit etwas gutes zu tun. Bei meinem letzten Straßenschuh-Kauf erwähnte ich bei einem Paar mit fürchterlich quietschender Gummisohle dass ich die Schuhe ja manchmal auch zum Tanzen tragen würde. "Wenn der Boden zu glatt für Tanzschuhe ist." wollte ich den Satz beenden, aber da kam ich schon gar nicht mehr zu so eifrig sprang die Verkäuferin los um mir Schuhe mit Glattledersohle zu holen. Hab sie gleich wieder gestoppt, aber man konnte schon an ihren Augen sehen dass sie nicht hören wollte das Glattledersohlen keine Tanzsohlen sind und auch dem nächsten Kunden wieder so etwas als Tanzschuhe verkaufen wird.

Es lohnt sich Tanzschuhe bei speziell darauf ausgerichteten Läden bzw. Händlern zu kaufen (ich kauf meine zB derzeit bei Jan von Horstens Tanzsport-Schuhen). Nicht nur bekommt man dort eine bessere Beratung und vor allem bessere Tanzschuhe, sie sind auch noch wesentlich günstiger als die Nobelschuhe mit Glattledersohle. Als Übungsschuhe reichen ja schon einfache Gymnastik-Tanzschuhe von IWA die es bereits ab €25 zu kaufen gibt.


Veröffentlicht am 03.09.2007 11:38 von sam  | » Mr. Wong | » yigg |  del.icio.us

Kommentar oder Meinung schreiben


© 2007 Birgit Marita Jost und Sam Jost, Flensburg.